Heizkeilschweißen

Führend in der Heißsiegeltechnologie…

Heizkeil-Rotationsschweißen ist ein Schweißvorgang, der eingesetzt wird, um thermoplastische Industriegewebe und Folien zu verbinden, wobei Hitze, Geschwindigkeit und Druck sehr präzise eingesetzt werden.

Im Falle des Heizkeilschweißens und -nähens wird ein erhitzter Keil präzise so an der Schweißstelle positioniert, dass die erforderliche Hitze erzeugt wird. Das Gewebe oder die Folie wird dann über den erhitzen Keil gezogen. Die streng kontrollierte Temperatur bewegt sich von 400° bis 750° Celsius und erzeugt eine perfekte Schweißnaht.

Ist Heizkeilschweißen die richtige Technologie für meine Anwendungen?

Um zu garantieren, dass unsere Kunden das beste Heizsystem für ihre Anwendung erhalten, empfiehlt es sich, mit einem Miller Weldmaster-Experten zu sprechen. Sowohl Heißluft als auch Heizkeil können bei vielen Anwendungen und Szenarien funktionieren, aber es kann sein, dass die eine der anderen Technik vorzuziehen ist – je nach Anwendung.

Einige Anwendungen und Szenarien, in denen industrielles Heizkeilschweißen eingesetzt wird:

  • Das zu fertigende Produkt wird aus Folie hergestellt
  • Eine ruhige Arbeitsumgebung ist notwendig
  • Das gefertigte Produkt wird aus sehr dickem Gewebe hergestellt
Kontaktieren Sie uns