Menu

Heizkeil-Schweißmaschine

Industrielle Nähte erstellen durch Heizkeil-Schweißen

Rotierende Heizkeil-Versiegelung ist ein Schweißvorgang bei dem sehr präzise Wärme-, Geschwindigkeits- und Druckparameter eingesetzt werden, um thermoplastische Industriegewebe und -Folien zu verbinden.

Während des Heizkeil-Schweiß- oder Füge-Vorgangs wird ein erwärmter Keil genau am Schweißpunkt positioniert, um die erforderliche Temperatur zu liefern. Das Gewebe oder die Folie wird dann entlang dem erhitzten Keil gezogen. Die genau überwachte Keiltemperatur kann zwischen 700 °F und 920 °F (400 °C und 490 °C) liegen. Auf diese Weise wird eine perfekte Schweißnaht erstellt.

 

Ist Heißluft-Schweißen das Richtige für meine Anwendung?

Damit unsere Kunden garantiert das beste Heizsystem für Ihre Anwendung erhalten, ist es das Beste, mit einem Miller Weldmaster Experten zu sprechen. Obwohl sowohl Heißluft- als auch Heizkeil-Schweißen für viele Anwendungen eingesetzt werden können, mag das Eine besser funktionieren als das Andere, abhängig von der spezifischen Anwendung.

Anwendungen bei denen Heizkeil-Schweißmaschinen zum Einsatz kommen

  • Zur Herstellung eines Produktes aus Folie
  • Herstellung eines Produktes aus sehr dickem Gewebe
  • Eine ruhige Arbeitsumgebung schaffen