Heißluftschweißen

Führend in der Heißsiegeltechnologie

Um zu garantieren, dass unsere Kunden das beste Heizsystem für ihre Anwendung haben, empfiehlt es sich, mit einem Miller Weldmaster-Experten zu sprechen. Sowohl Heißluft- als auch Heizkeilschweißmaschinen können in vielen Anwendungen und Szenarien funktionieren, aber es kann sein, dass die eine Technik der anderen vorzuziehen ist – je nach Anwendung.

Kontaktieren Sie uns

Ist Heißluft die richtige Technologie für meine Anwendungen?

Heißluftschweißmaschinen verbinden thermoplastische Industriegewebe und Folien, indem sie sehr präzise Hitze, Geschwindigkeit und Druck einsetzen. Die korrekte Kombination dieser drei Parameter erlaubt es, eine perfekte Schweißnaht zu erzeugen. Im Falle des Heißluftschweißens wird Hitze durch komprimierte Luft, die über elektrische Heizelemente geblasen wird und direkt an der Schweißstelle eingesetzt wird, erzeugt. Die strikt kontrollierte Temperatur bewegt sich von 400° bis 750° Celsius.

Anwendungen, die Heißluftschweißanlagen verwenden

  • Das zu schweißende Produkt hat viele verschiedene Formen und Krümmungen.
  • Es ist notwendig, während des Herstellungsprozesses eines Produkts oder einer Produktpalette öfter die Schweißbreite zu wechseln.
  • Es ist notwendig, verschiedene Schweißköpfe gleichzeitig zu verwenden.
  • Es ist notwendig, eine vielseitige Produktpalette zu fertigen.
  • Es ist notwendig, während des Schweißvorgangs öfter zu beginnen und aufzuhören.